Dollarschwäche

Allgemeine Wirtschaftsnachrichten
Benutzeravatar
cleverle2003
Site Admin
Beiträge: 1194
Registriert: Sa Feb 11, 2006 4:00 pm
Wohnort: Franken
Kontaktdaten:

Dollarschwäche

Beitragvon cleverle2003 » Do Mär 13, 2008 9:47 am

Heute am 13. März 2008 kostete der Euro erstmals mehr als 1,56 Dollar.
Keine Macht den Denkbefreiten

gnadenlos
Beiträge: 1079
Registriert: Fr Jun 09, 2006 2:06 pm
Wohnort: Hessen

Beitragvon gnadenlos » Do Mär 13, 2008 6:52 pm

Da muss schnell ein neuer Krieg her, sonst löst sich der Dollar bald in Wohlgefallen auf. :)

Gruß
gnadenlos
Gegen Rechts!

Benutzeravatar
Ulli
Beiträge: 1793
Registriert: So Jun 11, 2006 11:22 pm
Wohnort: Barnim
Kontaktdaten:

Beitragvon Ulli » Do Mär 13, 2008 7:58 pm

Ich denke mal, die wollen ihre Krise zu einem
globalen Problem machen...

Auch nicht mehr die Frage ob - sondern wann.
Wenn der Goldpreis so rasant steigt, wie momentan
ist das immer eine "Vorwarnung"... 8)

Ulli
Seitdem ich die Menschen kenne - liebe ich die Tiere

Benutzeravatar
Lustig
Beiträge: 3639
Registriert: Di Sep 26, 2006 4:33 pm
Kontaktdaten:

Beitragvon Lustig » Sa Mär 15, 2008 7:33 am

Ulli hat geschrieben:Ich denke mal, die wollen ihre Krise zu einem
globalen Problem machen...


Egal was passieren wird , es wird natürlich wieder die Schwächsten treffen. Ich gehe davon aus das im schlimmsten Fall eine andere Leitwährung aus dem Hut gezaubert wird, aber damit bleibt das Problem immer noch ein Problem. Wenn man bedenkt mit wie vielen faulen Krediten man die USA unterstützt hat wird wieder wohl der Steuerzahler auch der Deutsche mächtig geschröpft werden. Das ist auch ein Vorteil der Globalisierung , es trifft nicht einen sondern alle . Merkwürdig nur das es immer die Deutschen trifft , egal was passiert. Das gilt ebenso bei der EU.Denkt da mal drüber nach, und seht wie Gelder verschoben und gewaschen ja verbrannt werden. Da solle mir noch einer sagen das alles dient den Deutschen und der Gesellschaft. Ich halte nichts von Globalisierung und auch nichts von Multikulti sowohl das eine wie auch das andere wird nie funktionieren sondern immer nur ALLE schädigen. Außer einer kleinen Machtelite die sich aus Politik und Bonzentum zusammensellt und das international.
Wir haben keine Marktwirtschaft erst recht keine soziale sondern wir haben Feudalismus und der wird international immer stärker.
Lustig
Radikaldemokrat


Zurück zu „Allgemein“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste

cron