Johannisbeeren Gelee

Marmeladen, Gelees, Sülzen und dergleichen
Benutzeravatar
cleverle2003
Site Admin
Beiträge: 1194
Registriert: Sa Feb 11, 2006 4:00 pm
Wohnort: Franken
Kontaktdaten:

Johannisbeeren Gelee

Beitragvon cleverle2003 » Sa Jun 09, 2007 1:22 pm

Johannisbeeren- und Stachelbeeren Gelee

(5-6 Gläser)

Zutaten:

Mindestens 1,5 – 2 Kg rote Johannisbeeren oder Stachelbeeren
1 kg Gelierzucker 1 plus 1
gut gespülte Marmeladengläser mit Schraubdeckel
Etiketten zum Beschriften

Zubereitung:

Johannisbeeren waschen, zusammen mit den Stielen im Entsafter zu Fruchtsaft entsaften. Wenn man keinen Entsafter zur Verfügung hat, kann man die Früchte auch in einem großen Topf unter Zugabe von etwas Wasser zum Kochen bringen, etwas weich kochen und durch ein Sieb drücken, damit die Kerne und Stiele zurück bleiben.
Ein mechanisches Püriergerät ist dabei sehr hilfreich. Dies ist ein Sieb mit einer Walze, wie man es auch zum Tomaten pürieren verwendet.
Fruchtsaft erkalten lassen.
Einen Liter Fruchtsaft abmessen und in einem Topf mit 1 kg Gelierzucker gut vermischen.
Den Inhalt unter ständigem Rühren zum Kochen bringen bis es sprudelnd kocht. Ab da nach der Uhr 2 Minuten unter häufigem Rühren kochen lassen.
In die heiß ausgespülten Gläser bis zum Rand füllen. Deckel fest darauf schrauben und für 5 Minuten auf dem Kopf stehend ruhen lassen.
Gläser umdrehen, mit Etiketten versehen und beschriften.
Sollte bei dem Kochen des Gelees oben drauf etwas Schaum entstehen, diesen mit einem kleinen Schöpflöffel abnehmen.
Bei diesem Johannisbeergelee sollte man unbedingt das Zuckerverhältnis 1 plus 1 verwenden.
Das Gelee würde bei weniger Zucker einfach zu sauer.
Wer sich einmal die Arbeit für dieses Gelee macht, wird es bestimmt im nächsten Jahr wieder tun.
Stachelbeergelee wird auf die gleiche Art zubereitet.
Dieses Fruchtgelee ist ein begehrtes Geschenk an Freunde und Bekannte.
Bei mir werden jedes Jahr mindestens 2 – 3 Gläser gut auf der Seite aufgehoben, weil eine
Linzertorte oder mit Marmelade gefüllte Plätzchen an Weihnachten einfach unvergleichlich besser schmecken als fertig gekaufte Marmelade oder Gelees.
Keine Macht den Denkbefreiten

Zurück zu „Konservieren, Einkochen & Co“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron