Bevölkerungsschwund

Was uns in aller Welt Positives bez. der Politik begegnet - Der Bürger hat das Recht und die Pflicht, die Regierung zur Ordnung zu rufen, wenn er glaubt, daß sie demokratische Rechte mißachtet.”
Dr. Gustav Heinemann, Bundespräsident (1969 –1974 )

Moderator: cleverle2003

Benutzeravatar
pascha
Site Admin
Beiträge: 2137
Registriert: Do Okt 26, 2006 9:08 am

Bevölkerungsschwund

Beitragvon pascha » Mi Jul 19, 2006 12:34 pm

In 2005 sind die Bürger Deutschlands in der Größenordnung von 65 000 Individuen weniger geworden. Dies entspricht in etwa der Bevölkerung einer Kleinstadt. Trotz Zuwanderung. Ich finde das ist gut so. Auch wenn es die Politiker wohl nicht freut. Sind sie doch nicht imstande mit sinkenden Zahlen umzugehen.

Lustig

Re: Bevölkerungsschwund

Beitragvon Lustig » Mi Jul 19, 2006 2:14 pm

pascha hat geschrieben:In 2005 sind die Bürger Deutschlands in der Größenordnung von 65 000 Individuen weniger geworden. Dies entspricht in etwa der Bevölkerung einer Kleinstadt. Trotz Zuwanderung. Ich finde das ist gut so. Auch wenn es die Politiker wohl nicht freut. Sind sie doch nicht imstande mit sinkenden Zahlen umzugehen.


daran erkennt man Deutschland ist ein sauberes Land ohne Sodom und Gomorrha, das sollte man denen die permanent von "no go areas" schwätzen mal sagen .

Ich bin auch für sinkende Bevölkerungszahlen weniger Verkehr etc...

Benutzeravatar
roka
Beiträge: 1713
Registriert: Sa Jun 10, 2006 8:24 am

Beitragvon roka » Mi Jul 19, 2006 2:49 pm

in Deutschland leben über 200 Menschen pro qkm2

wenn diese Bevölkerungsdichte mittelfristig auf 140-150 pro qkm2 sinkt kann dies nur gut sein.

roka

Lustig

Beitragvon Lustig » So Jul 23, 2006 4:50 am

Guten Morgen ,

dazu passend einen Link der die monentane Situation der Bevölkerungsentwicklung gut darstellt .Auch hier darf man nicht unerwähnt lassen, dass die etablierte Politik dieses schuldet, und durch grüne Gutmenschenpolitik noch verschärft wurde.

http://www.heimatforum.de/#aufbau

Benutzeravatar
roka
Beiträge: 1713
Registriert: Sa Jun 10, 2006 8:24 am

Beitragvon roka » So Jul 23, 2006 5:40 am

Lustig hat geschrieben:Guten Morgen ,

dazu passend einen Link der die monentane Situation der Bevölkerungsentwicklung gut darstellt .Auch hier darf man nicht unerwähnt lassen, dass die etablierte Politik dieses schuldet, und durch grüne Gutmenschenpolitik noch verschärft wurde.

http://www.heimatforum.de/#aufbau



Aller Wahrscheinlichkeit nach wird es sehr böse enden mit Deutschland. Und die deutsche Politik tut immer noch so als wäre an sich alles ganz in Ordnung. Macht Minireförmchen und werkelt an irgendwelchen Lapalien herum. Wie Kinder im Sandkasten die mit kleinen Förmchen Sandkuchen herstellen und sich darum streiten wer jetzt die grüne und wer die blaue Plastikschaufel kriegt.

Es drängt sich geradezu der Vergleich mit dem Untergang der Titanic auf. Die Kapelle (Politik) spielt noch lustige Musikstücke, wobei ein Drittel des Schiffes (Deutschland) bereits unter Wasser ist und das ganze auch noch 30 Grad Schlagseite hat.

roka

Gast

Beitragvon Gast » So Jul 23, 2006 7:24 am

Stell dir vor, es wären Schweizer auf dem Schiff gewesen, die Ihre Hymne auf Baumstämmen geblasen hätten ?

Lustig

Beitragvon Lustig » So Jul 23, 2006 8:15 am

roka hat geschrieben:
Lustig hat geschrieben:Guten Morgen ,

dazu passend einen Link der die monentane Situation der Bevölkerungsentwicklung gut darstellt .Auch hier darf man nicht unerwähnt lassen, dass die etablierte Politik dieses schuldet, und durch grüne Gutmenschenpolitik noch verschärft wurde.

http://www.heimatforum.de/#aufbau



Aller Wahrscheinlichkeit nach wird es sehr böse enden mit Deutschland. Und die deutsche Politik tut immer noch so als wäre an sich alles ganz in Ordnung. Macht Minireförmchen und werkelt an irgendwelchen Lapalien herum. Wie Kinder im Sandkasten die mit kleinen Förmchen Sandkuchen herstellen und sich darum streiten wer jetzt die grüne und wer die blaue Plastikschaufel kriegt.

Es drängt sich geradezu der Vergleich mit dem Untergang der Titanic auf. Die Kapelle (Politik) spielt noch lustige Musikstücke, wobei ein Drittel des Schiffes (Deutschland) bereits unter Wasser ist und das ganze auch noch 30 Grad Schlagseite hat.

roka


Hallo roka ,

Die Zeichen der Zeit hast du richtig erkannt, nur ist es in diesem Land schon immer so , wenn jemand mit Daten und Fakten aufwartet, wird er gnadenlos mit allen Mitteln bekämpft. Da stellt sich nicht die Frage , ob derjenige vielleicht richtig liegt . Nein in dem Moment wo man anfängt kritisch zu Hinterfragen nimmt die gesamte Propagandamaschinerie ihren Lauf und die hält bekanntlich weder Ochs noch Esel auf.

Benutzeravatar
pascha
Site Admin
Beiträge: 2137
Registriert: Do Okt 26, 2006 9:08 am

Beitragvon pascha » So Jul 23, 2006 8:23 am

Lustig hat geschrieben:
roka hat geschrieben:
Lustig hat geschrieben:Guten Morgen ,

dazu passend einen Link der die monentane Situation der Bevölkerungsentwicklung gut darstellt .Auch hier darf man nicht unerwähnt lassen, dass die etablierte Politik dieses schuldet, und durch grüne Gutmenschenpolitik noch verschärft wurde.

http://www.heimatforum.de/#aufbau



Aller Wahrscheinlichkeit nach wird es sehr böse enden mit Deutschland. Und die deutsche Politik tut immer noch so als wäre an sich alles ganz in Ordnung. Macht Minireförmchen und werkelt an irgendwelchen Lapalien herum. Wie Kinder im Sandkasten die mit kleinen Förmchen Sandkuchen herstellen und sich darum streiten wer jetzt die grüne und wer die blaue Plastikschaufel kriegt.

Es drängt sich geradezu der Vergleich mit dem Untergang der Titanic auf. Die Kapelle (Politik) spielt noch lustige Musikstücke, wobei ein Drittel des Schiffes (Deutschland) bereits unter Wasser ist und das ganze auch noch 30 Grad Schlagseite hat.

roka


Hallo roka ,

Die Zeichen der Zeit hast du richtig erkannt, nur ist es in diesem Land schon immer so , wenn jemand mit Daten und Fakten aufwartet, wird er gnadenlos mit allen Mitteln bekämpft. Da stellt sich nicht die Frage , ob derjenige vielleicht richtig liegt . Nein in dem Moment wo man anfängt kritisch zu Hinterfragen nimmt die gesamte Propagandamaschinerie ihren Lauf und die hält bekanntlich weder Ochs noch Esel auf.

Du erkennst das richtig Lustig, allerdings unser Kampf gegen die Dummköpfe und das Mittelmass ist eine Sisyphus-Arbeit

Auszug aus Wikipedia>
Sisyphos Strafe in der Unterwelt bestand darin, einen Felsblock einen steilen Hang hinaufzurollen. Immer kurz bevor er das Ende des Hangs erreichte, entglitt ihm der Stein, und er musste wieder von vorne anfangen. Heute nennt man deshalb Aufgaben, die trotz großer Mühen niemals erledigt sein werden, Sisyphus-Arbeit.
<

Ich hoffe nur, wir bleiben nicht so alleine wie Sisyphos und je mehr wir werden um so leichter wird die Aufgabe. Daher lass uns ohne zu ermüden die Argumente der Dummköpfe dieser Welt der Lächerlichkeit preisgeben.

Benutzeravatar
maxim2205
Beiträge: 68
Registriert: So Jul 02, 2006 11:20 am

Beitragvon maxim2205 » So Jul 23, 2006 9:02 am

Lustig hat geschrieben:
roka hat geschrieben:
Lustig hat geschrieben:Guten Morgen ,

dazu passend einen Link der die monentane Situation der Bevölkerungsentwicklung gut darstellt .Auch hier darf man nicht unerwähnt lassen, dass die etablierte Politik dieses schuldet, und durch grüne Gutmenschenpolitik noch verschärft wurde.

http://www.heimatforum.de/#aufbau



Aller Wahrscheinlichkeit nach wird es sehr böse enden mit Deutschland. Und die deutsche Politik tut immer noch so als wäre an sich alles ganz in Ordnung. Macht Minireförmchen und werkelt an irgendwelchen Lapalien herum. Wie Kinder im Sandkasten die mit kleinen Förmchen Sandkuchen herstellen und sich darum streiten wer jetzt die grüne und wer die blaue Plastikschaufel kriegt.

Es drängt sich geradezu der Vergleich mit dem Untergang der Titanic auf. Die Kapelle (Politik) spielt noch lustige Musikstücke, wobei ein Drittel des Schiffes (Deutschland) bereits unter Wasser ist und das ganze auch noch 30 Grad Schlagseite hat.

roka


Hallo roka ,

Die Zeichen der Zeit hast du richtig erkannt, nur ist es in diesem Land schon immer so , wenn jemand mit Daten und Fakten aufwartet, wird er gnadenlos mit allen Mitteln bekämpft. Da stellt sich nicht die Frage , ob derjenige vielleicht richtig liegt . Nein in dem Moment wo man anfängt kritisch zu Hinterfragen nimmt die gesamte Propagandamaschinerie ihren Lauf und die hält bekanntlich weder Ochs noch Esel auf.


wenn ich mir die zustände heute in unserem land anschaue, bin ich wirklich froh, daß ich zu den frauen gehöre, die keine kinder bekommen haben. sicherlich ist das für die rentenversicherung negativ, aber wenn man noch nicht einmal sicher sein kann, dass die kinder einen ausbildungsplatz, geschweige denn eine arbeit finden, die sie anständig ernährt, dann ist es für mich besser so.

Benutzeravatar
roka
Beiträge: 1713
Registriert: Sa Jun 10, 2006 8:24 am

Beitragvon roka » Sa Jul 29, 2006 7:31 pm

maxim2205 hat geschrieben:
Lustig hat geschrieben:
roka hat geschrieben:
Lustig hat geschrieben:Guten Morgen ,

dazu passend einen Link der die monentane Situation der Bevölkerungsentwicklung gut darstellt .Auch hier darf man nicht unerwähnt lassen, dass die etablierte Politik dieses schuldet, und durch grüne Gutmenschenpolitik noch verschärft wurde.

http://www.heimatforum.de/#aufbau



Aller Wahrscheinlichkeit nach wird es sehr böse enden mit Deutschland. Und die deutsche Politik tut immer noch so als wäre an sich alles ganz in Ordnung. Macht Minireförmchen und werkelt an irgendwelchen Lapalien herum. Wie Kinder im Sandkasten die mit kleinen Förmchen Sandkuchen herstellen und sich darum streiten wer jetzt die grüne und wer die blaue Plastikschaufel kriegt.

Es drängt sich geradezu der Vergleich mit dem Untergang der Titanic auf. Die Kapelle (Politik) spielt noch lustige Musikstücke, wobei ein Drittel des Schiffes (Deutschland) bereits unter Wasser ist und das ganze auch noch 30 Grad Schlagseite hat.

roka


Hallo roka ,

Die Zeichen der Zeit hast du richtig erkannt, nur ist es in diesem Land schon immer so , wenn jemand mit Daten und Fakten aufwartet, wird er gnadenlos mit allen Mitteln bekämpft. Da stellt sich nicht die Frage , ob derjenige vielleicht richtig liegt . Nein in dem Moment wo man anfängt kritisch zu Hinterfragen nimmt die gesamte Propagandamaschinerie ihren Lauf und die hält bekanntlich weder Ochs noch Esel auf.


wenn ich mir die zustände heute in unserem land anschaue, bin ich wirklich froh, daß ich zu den frauen gehöre, die keine kinder bekommen haben. sicherlich ist das für die rentenversicherung negativ, aber wenn man noch nicht einmal sicher sein kann, dass die kinder einen ausbildungsplatz, geschweige denn eine arbeit finden, die sie anständig ernährt, dann ist es für mich besser so.



so schlicht und ergreifend ist es.

Es ist völliger Unsinn die "Geburtenschwäche" in Deutschland zu beweinen da selbst heute die wenigen Jungen zu einem nicht unwesentlichen Teil keine vernünftige Ausbildung und keine Jobs (also eigenen Lebensunterhalt) erhalten.

Und durch staatliche Programme zur Motivation zur Fortpflanzung fühlen sich, wie nun hinreichend empirisch bewiesen, grossteils solche Leute motiviert, die sicherlich keine Stützen der Gemeinschaft sind und wohl auch keine Stützen der Gemeinschaft grossziehen.

roka

gnadenlos
Beiträge: 1079
Registriert: Fr Jun 09, 2006 2:06 pm
Wohnort: Hessen

Beitragvon gnadenlos » Sa Jul 29, 2006 7:38 pm

Eine "Geburtenschwäche" ist nicht unbedingt ein Nachteil. Allerdings wirkt sie Nachteilig, wenn dadurch eine Überalterung der Gesellschaft folgt. Je umfangreicher die Überalterung der Gesellschaft, desto drastischer die Konsequenzen für die Älteren. Darüber sollte man sich im Klaren sein.

gnadenlos
Gegen Rechts!

Lustig

Beitragvon Lustig » Sa Jul 29, 2006 7:42 pm

roka hat geschrieben:
maxim2205 hat geschrieben:
Lustig hat geschrieben:
roka hat geschrieben:
Lustig hat geschrieben:Guten Morgen ,

dazu passend einen Link der die monentane Situation der Bevölkerungsentwicklung gut darstellt .Auch hier darf man nicht unerwähnt lassen, dass die etablierte Politik dieses schuldet, und durch grüne Gutmenschenpolitik noch verschärft wurde.

http://www.heimatforum.de/#aufbau



Aller Wahrscheinlichkeit nach wird es sehr böse enden mit Deutschland. Und die deutsche Politik tut immer noch so als wäre an sich alles ganz in Ordnung. Macht Minireförmchen und werkelt an irgendwelchen Lapalien herum. Wie Kinder im Sandkasten die mit kleinen Förmchen Sandkuchen herstellen und sich darum streiten wer jetzt die grüne und wer die blaue Plastikschaufel kriegt.

Es drängt sich geradezu der Vergleich mit dem Untergang der Titanic auf. Die Kapelle (Politik) spielt noch lustige Musikstücke, wobei ein Drittel des Schiffes (Deutschland) bereits unter Wasser ist und das ganze auch noch 30 Grad Schlagseite hat.

roka


Hallo roka ,

Die Zeichen der Zeit hast du richtig erkannt, nur ist es in diesem Land schon immer so , wenn jemand mit Daten und Fakten aufwartet, wird er gnadenlos mit allen Mitteln bekämpft. Da stellt sich nicht die Frage , ob derjenige vielleicht richtig liegt . Nein in dem Moment wo man anfängt kritisch zu Hinterfragen nimmt die gesamte Propagandamaschinerie ihren Lauf und die hält bekanntlich weder Ochs noch Esel auf.


wenn ich mir die zustände heute in unserem land anschaue, bin ich wirklich froh, daß ich zu den frauen gehöre, die keine kinder bekommen haben. sicherlich ist das für die rentenversicherung negativ, aber wenn man noch nicht einmal sicher sein kann, dass die kinder einen ausbildungsplatz, geschweige denn eine arbeit finden, die sie anständig ernährt, dann ist es für mich besser so.



so schlicht und ergreifend ist es.

Es ist völliger Unsinn die "Geburtenschwäche" in Deutschland zu beweinen da selbst heute die wenigen Jungen zu einem nicht unwesentlichen Teil keine vernünftige Ausbildung und keine Jobs (also eigenen Lebensunterhalt) erhalten.

Und durch staatliche Programme zur Motivation zur Fortpflanzung fühlen sich, wie nun hinreichend empirisch bewiesen, grossteils solche Leute motiviert, die sicherlich keine Stützen der Gemeinschaft sind und wohl auch keine Stützen der Gemeinschaft grossziehen.

roka


Absolut richtig , diese rotten sich dann zu Jugendgangs zusammen und liefern sich Strassenschlachten u.a.mit der Polizei oder überfallen , belästigen oder drangsalieren die Bevölkerung !!

In dem Zusammenhang finde ich es schon wichtig zu erwähnen dass für 14 000 Ausländer in Berlin der Abschiebstopp verfügt wurde.

Deutschland erwache !!

Benutzeravatar
roka
Beiträge: 1713
Registriert: Sa Jun 10, 2006 8:24 am

Beitragvon roka » Sa Jul 29, 2006 7:43 pm

gnadenlos hat geschrieben:Eine "Geburtenschwäche" ist nicht unbedingt ein Nachteil. Allerdings wirkt sie Nachteilig, wenn dadurch eine Überalterung der Gesellschaft folgt. Je umfangreicher die Überalterung der Gesellschaft, desto drastischer die Konsequenzen für die Älteren. Darüber sollte man sich im Klaren sein.

gnadenlos



Der Nachteil der Überalterung kann, wenn es notwendig wird, durch gezielte und definierte Einwanderung egalisiert werden.

roka

Lustig

Beitragvon Lustig » Sa Jul 29, 2006 7:50 pm

Warum sollte man nicht eine gezielte Überalterung in Kauf nehmen.
Körperliche und einfache Arbeit wird immer weniger , Die Wissensgesellschaft verbreitert sich immer mehr . Da kann man auch im hohen Alter noch arbeiten und erst recht nutzen. Wozu also Zuwanderung ? Einfach Blödsinn sowas zu behaupten.

Benutzeravatar
roka
Beiträge: 1713
Registriert: Sa Jun 10, 2006 8:24 am

Beitragvon roka » Sa Jul 29, 2006 7:55 pm

Lustig hat geschrieben:Warum sollte man nicht eine gezielte Überalterung in Kauf nehmen.
Körperliche und einfache Arbeit wird immer weniger , Die Wissensgesellschaft verbreitert sich immer mehr . Da kann man auch im hohen Alter noch arbeiten und erst recht nutzen. Wozu also Zuwanderung ? Einfach Blödsinn sowas zu behaupten.


gezielte und definierte Einwanderung bedeutet nichts anderes wie ein Bewerbungsprozedere bei einer Besetzung eines Jobs in einem Unternehmen.

Sollte Deutschland zukünftig Bedarf haben nach leistungsbereiten Jobinhabern, so könnte Deutschland diese als Einwanderer (ähnlich wie ein Unternehmen jemand einstellt) generieren.

Sollte dies aus welchen Gründen auch immer, nicht notwendig sein, dann wäre auch keine Zuwanderung notwendig.

roka


Zurück zu „Positives“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron