Meine beste Pizza

Kuchen, Plätzchen und dergleichen Backwaren auch Brot und Brötchen
Benutzeravatar
Vulkanlili
Beiträge: 4063
Registriert: Do Jun 29, 2006 6:36 pm
Wohnort: Naturpark Spessart

Meine beste Pizza

Beitragvon Vulkanlili » Mi Jan 17, 2007 6:48 pm

300 g gesiebtes Mehl, 1 Päckchen Trockenhefe, 1 TL Salz, 1 TL Zucker mit einer Tasse warmem Wasser vermengen und gut durchkneten (ich mache das ca. 5 Minuten mit der Hand). Um den Teig geschmeidig werden zu lassen, immer mal ein wenig Olivenöl dazugeben (am besten über die Handinnenfläche laufen lassen!). Den Teig mit Mehl bestäuben und dann 20 Minuten zugedeckt gehen lassen.

Inzwischen den Belag vorbereiten:
1 Dose Pizzatomaten
1 Packung gekochten Schinken
1 Glas Champignons
alles abtropfen lassen, Schinken evtl. in Stücke schneiden.

Den Teig mit bemehlten Händen nochmals durchkneten und dann in Form ziehen oder ausrollen, ein Backbleck oder runde Form mit Olivenöl beträufeln und mit dem Pinsel gleichmäßig ausfetten, den Teig darauf verteilen.

Zuerst die Tomaten draufgeben, mit Salz, Pfeffer und Oregano kräftig würzen. Dann mit Käse (nach Geschmack) bestreuen, die Schinkenstücke und die Champignons darauf verteilen und den restlichen Käse obenauf streuen.

Den Backofen auf 200 Grad (Umluft) vorheizen, die Pizza in den Ofen schieben, 15 Minuten backen, Ofen ausschalten und noch 5 Minuten durch die Restwärme ziehen lassen.

Hm .... lecker!

:up:
Eversmiling Liberty!

Grüssle
Senora Tenora

Benutzeravatar
Lustig
Beiträge: 3639
Registriert: Di Sep 26, 2006 4:33 pm
Kontaktdaten:

Re: Meine beste Pizza

Beitragvon Lustig » Do Jan 18, 2007 11:35 am

Vulkanlili hat geschrieben:300 g gesiebtes Mehl, 1 Päckchen Trockenhefe, 1 TL Salz, 1 TL Zucker mit einer Tasse warmem Wasser vermengen und gut durchkneten (ich mache das ca. 5 Minuten mit der Hand). Um den Teig geschmeidig werden zu lassen, immer mal ein wenig Olivenöl dazugeben (am besten über die Handinnenfläche laufen lassen!). Den Teig mit Mehl bestäuben und dann 20 Minuten zugedeckt gehen lassen.

Inzwischen den Belag vorbereiten:
1 Dose Pizzatomaten
1 Packung gekochten Schinken
1 Glas Champignons
alles abtropfen lassen, Schinken evtl. in Stücke schneiden.

Den Teig mit bemehlten Händen nochmals durchkneten und dann in Form ziehen oder ausrollen, ein Backbleck oder runde Form mit Olivenöl beträufeln und mit dem Pinsel gleichmäßig ausfetten, den Teig darauf verteilen.

Zuerst die Tomaten draufgeben, mit Salz, Pfeffer und Oregano kräftig würzen. Dann mit Käse (nach Geschmack) bestreuen, die Schinkenstücke und die Champignons darauf verteilen und den restlichen Käse obenauf streuen.

Den Backofen auf 200 Grad (Umluft) vorheizen, die Pizza in den Ofen schieben, 15 Minuten backen, Ofen ausschalten und noch 5 Minuten durch die Restwärme ziehen lassen.

Hm .... lecker!

:up:


Ich mag sie lieber mit Spinat und Knoblauch und dazu noch Pepperoni, ja ist scharf ich weiß.

lG :D

Benutzeravatar
Vulkanlili
Beiträge: 4063
Registriert: Do Jun 29, 2006 6:36 pm
Wohnort: Naturpark Spessart

Beitragvon Vulkanlili » Do Jan 18, 2007 1:38 pm

Hallo lustig,

klar, den Belag kann man wählen, wie man ihn am liebsten möchte! Mir ging es hauptsächlich um die Machart und den Teig! Selbstgemachter Pizzateig schmeckt einfach super, besonders meiner! :P

Grüssle :P
Eversmiling Liberty!



Grüssle

Senora Tenora

Benutzeravatar
Lustig
Beiträge: 3639
Registriert: Di Sep 26, 2006 4:33 pm
Kontaktdaten:

Beitragvon Lustig » Do Jan 18, 2007 2:23 pm

Vulkanlili hat geschrieben:Hallo lustig,

klar, den Belag kann man wählen, wie man ihn am liebsten möchte! Mir ging es hauptsächlich um die Machart und den Teig! Selbstgemachter Pizzateig schmeckt einfach super, besonders meiner! :P

Grüssle :P


Ich werde mich mal am Wochenende damit versuchen , weil ich möchte mehr fleischlos essen ist bekömmlicher und liegt nicht so schwer im Magen und zu dem gesünder ------ Um es vorab zu sagen: Nein ich werde kein Vegetarier."
lG :D

Benutzeravatar
Vulkanlili
Beiträge: 4063
Registriert: Do Jun 29, 2006 6:36 pm
Wohnort: Naturpark Spessart

Beitragvon Vulkanlili » Do Jan 18, 2007 2:44 pm

Der Teig ist wirklich ganz einfach herzustellen, das kannst sogar du! :wink:

:lol: :P :lol:
Eversmiling Liberty!



Grüssle

Senora Tenora

Benutzeravatar
roka
Beiträge: 1713
Registriert: Sa Jun 10, 2006 8:24 am

Beitragvon roka » Do Jan 18, 2007 4:52 pm

Lustig hat geschrieben:
Vulkanlili hat geschrieben:Hallo lustig,

klar, den Belag kann man wählen, wie man ihn am liebsten möchte! Mir ging es hauptsächlich um die Machart und den Teig! Selbstgemachter Pizzateig schmeckt einfach super, besonders meiner! :P

Grüssle :P


Ich werde mich mal am Wochenende damit versuchen , weil ich möchte mehr fleischlos essen ist bekömmlicher und liegt nicht so schwer im Magen und zu dem gesünder ------ Um es vorab zu sagen: Nein ich werde kein Vegetarier."
lG :D




Schinken ist nicht fleischlos

roka :mrgreen:

Benutzeravatar
Lustig
Beiträge: 3639
Registriert: Di Sep 26, 2006 4:33 pm
Kontaktdaten:

Beitragvon Lustig » Do Jan 18, 2007 5:24 pm

roka hat geschrieben:

Schinken ist nicht fleischlos



aber Spinat und Knoblauch oder :mrgreen: ?

Benutzeravatar
roka
Beiträge: 1713
Registriert: Sa Jun 10, 2006 8:24 am

Beitragvon roka » Do Jan 18, 2007 5:30 pm

aber, wie mir scheint gewöhnungsbedürftig, so eine Pizza mit einem Pfund Spinat und einem Pfund Knoblauch

roka

Benutzeravatar
Lustig
Beiträge: 3639
Registriert: Di Sep 26, 2006 4:33 pm
Kontaktdaten:

Beitragvon Lustig » Do Jan 18, 2007 6:14 pm

roka hat geschrieben:aber, wie mir scheint gewöhnungsbedürftig, so eine Pizza mit einem Pfund Spinat und einem Pfund Knoblauch

roka


Oh überhaupt nicht , schmeckt hervorragend du hast den Käse dazu vergessen , also Veganer werde ich doch nicht .:-)

:D

Benutzeravatar
roka
Beiträge: 1713
Registriert: Sa Jun 10, 2006 8:24 am

Beitragvon roka » Do Jan 18, 2007 6:17 pm

ok, also eine hauchdünne Scheibe Brot, ein 300-gramm-Steak auf dem Punkt drauf, eine handvoll gehackten Knobluach darüber, eine Flasche schönen Rotwein dazu und danach eine Zigarre und ein paar handwarme Cognak

ok, das geht

roka

Benutzeravatar
Lustig
Beiträge: 3639
Registriert: Di Sep 26, 2006 4:33 pm
Kontaktdaten:

Beitragvon Lustig » Do Jan 18, 2007 6:23 pm

roka hat geschrieben:ok, also eine hauchdünne Scheibe Brot, ein 300-gramm-Steak auf dem Punkt drauf, eine handvoll gehackten Knobluach darüber, eine Flasche schönen Rotwein dazu und danach eine Zigarre und ein paar handwarme Cognak

ok, das geht

roka


dann aber ein Angus Steak gut abgehangen und medium . Englisch ist mir doch zu blutig oder ? Für die Zigarre nehme ich lieber noch ein Vanilleeis mit heißen Himbeeren, aber dann einen handwarmen Cognak ok einverstanden.
lG

Benutzeravatar
roka
Beiträge: 1713
Registriert: Sa Jun 10, 2006 8:24 am

Beitragvon roka » Do Jan 18, 2007 6:30 pm

Lustig hat geschrieben:
roka hat geschrieben:ok, also eine hauchdünne Scheibe Brot, ein 300-gramm-Steak auf dem Punkt drauf, eine handvoll gehackten Knobluach darüber, eine Flasche schönen Rotwein dazu und danach eine Zigarre und ein paar handwarme Cognak

ok, das geht

roka


dann aber ein Angus Steak gut abgehangen und medium . Englisch ist mir doch zu blutig oder ? Für die Zigarre nehme ich lieber noch ein Vanilleeis mit heißen Himbeeren, aber dann einen handwarmen Cognak ok einverstanden.
lG



das steak hat von einem schweizer mastochsen zu stammen, der almgehalten wurde und enzian verspeist hat. Medium ist obligo, also zartrosa Kern und aussen leicht cross (nur Spinner essen rohes Fleisch oder Schuhsohlen).

Rauchen ist Genuss (muss nur nicht wirklich übertreiben sein, und sterben tun auch die Nichtraucher). Vanilleeis geht auch, wenn man es mag.

Cognak ist obligo (für Weicheier einen grünen, ungesüssten Tee). Damen können gern Amaretto nehmen.

roka

Benutzeravatar
Vulkanlili
Beiträge: 4063
Registriert: Do Jun 29, 2006 6:36 pm
Wohnort: Naturpark Spessart

Beitragvon Vulkanlili » Do Jan 25, 2007 8:38 pm

Und was ist mit meiner Pizza? :(
Eversmiling Liberty!



Grüssle

Senora Tenora

Benutzeravatar
Lustig
Beiträge: 3639
Registriert: Di Sep 26, 2006 4:33 pm
Kontaktdaten:

Beitragvon Lustig » Fr Jan 26, 2007 7:46 am

Vulkanlili hat geschrieben:Und was ist mit meiner Pizza? :(


stell Dir vor mir ist die Küchenrolle abhanden gekommen , soll vorkommen :-)

lG :D

Benutzeravatar
cleverle2003
Site Admin
Beiträge: 1194
Registriert: Sa Feb 11, 2006 4:00 pm
Wohnort: Franken
Kontaktdaten:

Bärlauch - Pizza mit Salami

Beitragvon cleverle2003 » Di Mär 20, 2007 10:52 am

Bärlauch - Pizza mit Salami
300 g Mehl
Salz
20 g Hefe
50 ml Öl
160 g Bärlauch
150 g Petersilie
140 g Pinienkerne
60 g Käse
200 g Parmesan
25 g Salami
50 g Zucchini
150 g Tomate(n)
125 g Mozzarella
50 g Zucchini



Zubereitung:
Mehl, ½ TL Salz, Hefe 125 ml lauwarmes Wasser, 2 EL Öl zu einem Hefeteig verkneten und zugedeckt ca. 40 Min. gehen lassen. Vom Bärlauch und der Petersilie einige Blättchen beiseite legen. Rest mit Pinienkernen, 2 TL Salz fein zerkleinern. Masse mit beiden Käsesorten und 50 ml Öl verrühren. Ofen auf 200°C vorheizen. Teig durchkneten, auf einem mit Backpapier ausgelegten Blech ausrollen. Ca. 4 EL Bärlauch-Pesto darauf geben. Mit Salami, Zucchini, Tomaten und Mozzarella belegen. Mit restlichem Olivenöl beträufeln. Im Ofen ca. 25 Min. backen. Übrige Kräuter hacken, Pizza damit bestreuen. Das restliche Pesto hält sich gekühlt ca. 6 Tage frisch.
Keine Macht den Denkbefreiten


Zurück zu „Allerlei Gebäck“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron