Gegen Genfood

Benutzeravatar
cleverle2003
Site Admin
Beiträge: 1194
Registriert: Sa Feb 11, 2006 4:00 pm
Wohnort: Franken
Kontaktdaten:

Gegen Genfood

Beitragvon cleverle2003 » Fr Mär 02, 2007 9:55 am

2. Gentechnik: Widerstand pflanzen und schmecken

Die Aktion "Bantam-Mais" will in Tausenden von Gärten Süßmais heimisch
machen. Wer "Bantam" anbaut, muss über Nachbarbauern informiert werden,
die Gentechnik anbauen und vor gentechnischen Verunreinigungen geschützt
werden. Schmeckt köstlich und vermehrt sich von selbst.

http://www.bantam-mais.de/

Mehr zu Protesten auf http://www.campact.de
Keine Macht den Denkbefreiten

Benutzeravatar
Eileen
User
Beiträge: 477
Registriert: Mo Okt 02, 2006 1:57 pm
Wohnort: Soltau
Kontaktdaten:

Danke Cleverle

Beitragvon Eileen » Fr Mär 02, 2007 6:30 pm

wir müssen uns wehren.....und solche Aufrufe bewirken etwas.

Vielleicht auch für dich interessant:

http://www.mehr-demokratie.de/

Dort geht es um Volksentscheide und Bürgerabstimmungen, unterstützen wir solche Initiativen.

Grüße Eileen
Wenn du ein Schiff bauen willst, dann trommle nicht die Männer zusammen, um Holz zu beschaffen, Aufgaben zu vergeben und die Arbeit einzuteilen, sondern lehre die Männer die Sehnsucht nach dem großen, weiten Meer, was gibt es noch ?

Benutzeravatar
Eileen
User
Beiträge: 477
Registriert: Mo Okt 02, 2006 1:57 pm
Wohnort: Soltau
Kontaktdaten:

Übrigens....

Beitragvon Eileen » Fr Mär 02, 2007 6:38 pm

wenn wir wüßten, was hinter unserem Rücken alles schon abläuft.....in Bezug auf Gentechnik, in Bezug auf Xerotransplantationsversuche....wir würden schreien. Wissenschaftler haben nicht UNSER ALLER Wohl im Blickfeld, sie wollen forschen und verwirklichen, egal, was es koste.....

Grüße Eileen
Wenn du ein Schiff bauen willst, dann trommle nicht die Männer zusammen, um Holz zu beschaffen, Aufgaben zu vergeben und die Arbeit einzuteilen, sondern lehre die Männer die Sehnsucht nach dem großen, weiten Meer, was gibt es noch ?

Benutzeravatar
cleverle2003
Site Admin
Beiträge: 1194
Registriert: Sa Feb 11, 2006 4:00 pm
Wohnort: Franken
Kontaktdaten:

Greenpeace darf Müller-Milch als «Gen-Milch» bezeichnen

Beitragvon cleverle2003 » Di Mär 11, 2008 5:29 pm

11. März 2008 17:04 Uhr

Der Bundesgerichtshof in Karlsruhe wies am Dienstag eine Revision des Müller-Konzerns zurück, nachdem das Oberlandesgericht (OLG) Köln die Bezeichnung bereits in der Vorinstanz als Meinungsäußerung gewertet hatte. Müller hatte auf Unterlassung geklagt. Den Begriff «Gen-Milch» hatte Greenpeace vor mehreren Jahren unter anderem auf Plakaten benutzt, um auf die genmanipulierten Pflanzen im Tierfutter der Theo Müller GmbH & Co. KG (Aretsried/Bayern) hinzuweisen.

Quelle: spiegel.de

Das ist doch mal ein ermutigendes Urteil. Danke BGH

cleverle2003
Keine Macht den Denkbefreiten


Zurück zu „Produkte“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron