Muss mich das interessieren?

betegeuze

Beitragvon betegeuze » Do Jul 20, 2006 1:35 pm

Loool, das wüsste ich aber Razz


:cry: :cry: :cry:

ich dachte, du erinnerst dich gerne dran!

:lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol:

Benutzeravatar
Tarantel-05
Beiträge: 1328
Registriert: Di Jun 13, 2006 6:11 pm
Wohnort: dort, wo andere Urlaub machen

grins

Beitragvon Tarantel-05 » Do Jul 20, 2006 1:37 pm

betegeuze hat geschrieben:
Loool, das wüsste ich aber Razz


:cry: :cry: :cry:

ich dachte, du erinnerst dich gerne dran!

:lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol:


Äääähmmm - woran nochmal?

:wink:
Man hat's nicht leicht, aber leicht hat's Einen

betegeuze

Beitragvon betegeuze » Do Jul 20, 2006 1:47 pm

Äääähmmm - woran nochmal?


ach ja stimmt, du wurdest ja irgendwann bewusstlos.... :lol: :lol: :lol: :lol: :lol:

Benutzeravatar
Tarantel-05
Beiträge: 1328
Registriert: Di Jun 13, 2006 6:11 pm
Wohnort: dort, wo andere Urlaub machen

huch!

Beitragvon Tarantel-05 » Do Jul 20, 2006 1:52 pm

betegeuze hat geschrieben:
Äääähmmm - woran nochmal?


ach ja stimmt, du wurdest ja irgendwann bewusstlos.... :lol: :lol: :lol: :lol: :lol:



...erzähl mir nicht SOWAS - ich könnt' schon wieder :lol: :lol: :lol:
Man hat's nicht leicht, aber leicht hat's Einen

betegeuze

Beitragvon betegeuze » Do Jul 20, 2006 2:01 pm

..erzähl mir nicht SOWAS - ich könnt' schon wieder Laughing Laughing Laughing



gut zu wissen, dann simmer ja scho mindestens zwei :lol: :lol: :lol: :lol: :lol:

Gast

Re: Muss mich das interessieren?

Beitragvon Gast » Fr Jul 21, 2006 9:14 pm

Tarantel-05 hat geschrieben:Nun möchte ich natürlich nicht, dass die alte Dame umkippt wegen meiner Viecher, aber ich bin der Meinung, wenn einer den ganzen Tag sämtliche Türen offen stehen hat, muss er damit rechnen, dass "Irgendwas" reinkommen kann, z. B. Igel, Tauben oder Fledermäuse...und wenn man das nicht will, hat man halt die Türen zuzuhalten.
Oder liege ich da falsch?
Gruß T.


Es gibt kein Gesetz, das Katzenhalter zwingt, ihre "Viecher" im Haus zu halten. Hunde müssen aber einer bestimmten Größe an der Leine laufen (jedenfalls in vielen Bundesländern), für Katzen gibt es so eine Bestimmung Gott sei dank nicht.

Drohe Deiner Nachbarin an, daß Du den Tierschutz informierst und eine Anzeige gegen sie starten würdest, falls einer Deiner Katzen etwas passiert. Oder frage sie, ob sie denn keine Angst habe, daß evtl. auch Einbrecher in die Wohnung kommen können, wenn das einer Katze schon nicht schwerfällt. Welch ein schreck für die arme alte Dame, die dort wohnt, wenn plötzlich ein Kerl in der guten Stube steht. Wäre das nicht schon ein Grund, die Türen geschlossen zu halten? Kann natürlich auch umgekehrt sein, vielleicht könnte der Einbrecher einen Herzinfarkt erleiden. Was dann? :lol: :) :)

Eileen

Re: Hi Tarantel

Beitragvon Eileen » Sa Jul 22, 2006 10:55 am

Tarantel-05 hat geschrieben:
Eileen hat geschrieben:
dann laß sie sich schwarz ärgern und reagier nicht druff, solche Menschen haben nichts anderes verdient, Korinthenkacker und Erbsenzähler, Mann wie mir die gegen den Strich gehen.....


Liebe Grüße zurück

PS: vielleicht hilft mal ne tote Ratte an der offenen Tür ?


Hi Eileen,

eine tot Ratte würde sie ja automatisch auf die Katzen zurückführen, und ich will die alte Dame ja nicht erschrecken - die ist im Gegensatz zu ihrer Tochter nämlich echt gut drauf ;-) Nichtmal halb so spießig....

LG T.


Hi Tarantel,

dann häng dich an die Mutter.....sprich mit ihr.....und laß die Spießige auflaufen...gib ihr deine Katzen zum Streicheln...

eine schönen Samstag noch
Eileen

Es ist wie immer, es kann der beste Mensch nicht in Frieden leben, wenn es dem Nachbarn nicht gefallt. Egal in welchen Ressort. Maschendrahtzaum....jei jipppey

Rattie
Beiträge: 1193
Registriert: So Jun 11, 2006 8:21 pm

Re: wohl nicht

Beitragvon Rattie » Sa Jul 22, 2006 11:05 am

BildBildBild

Sag mal, hast du was gegen Ratten ?Bild

Der Kampfratz

Eileen

Re: wohl nicht

Beitragvon Eileen » Sa Jul 22, 2006 12:30 pm

rattie hat geschrieben:BildBildBild

Sag mal, hast du was gegen Ratten ?Bild

Der Kampfratz



hi rattie,

ich hoffe, du meinst jetzt nicht mich :D :D :D :D :D :D

Du hast nur den Nick, die Tierchen erschrecken nun mal viele....Korinthenkacker und Erbsenzähler, neee, ich habe allgemein nichts gegen Ratten, es dürfen nur nicht zu viele werden. Im Untergrund meine ich, tatsächliche Ratten meine ich......Ratten, die Kinder anfressen meine ich......weißt du eigentlich, daß es mehr Ratten als Menschen gibt ????

Lieben Gruß Eileen

die froh wäre, WENN alle Ratten so wären wie du.... :D :D :D

DU WARST nicht gemeint.....

Grüße Eileen

Rattie
Beiträge: 1193
Registriert: So Jun 11, 2006 8:21 pm

Re: wohl nicht

Beitragvon Rattie » Sa Jul 22, 2006 12:36 pm

Eileen hat geschrieben:
rattie hat geschrieben:BildBildBild

Sag mal, hast du was gegen Ratten ?Bild

Der Kampfratz



hi rattie,

ich hoffe, du meinst jetzt nicht mich :D :D :D :D :D :D

Du hast nur den Nick, die Tierchen erschrecken nun mal viele....Korinthenkacker und Erbsenzähler, neee, ich habe allgemein nichts gegen Ratten, es dürfen nur nicht zu viele werden. Im Untergrund meine ich, tatsächliche Ratten meine ich......Ratten, die Kinder anfressen meine ich......weißt du eigentlich, daß es mehr Ratten als Menschen gibt ????

Lieben Gruß Eileen

die froh wäre, WENN alle Ratten so wären wie du.... :D :D :D

DU WARST nicht gemeint.....

Grüße Eileen


Na, da bin ich aber froh :D Dachte schon, du willst mir an´s Fell :wink:

Der erleichterte Ratz


Bild Bild

Benutzeravatar
maxim2205
Beiträge: 68
Registriert: So Jul 02, 2006 11:20 am

Beitragvon maxim2205 » So Jul 23, 2006 10:58 am

Maya hat geschrieben:Auf welcher Grundlage sollte die das denn können?
Frag vorsichtshalber mal bei deiner Versicherung, ob "Bruch" beim Nachbarn, durch die Katzen verursacht, schon mitversichert ist und warte mal ab.
Ich würde mir mehr Sorgen machen, dass sie den Tieren was tut, als, dass sie klagt.
LG
Maya


im gegensatz zu hunden sind katzen in der haftpflichtversicherung mit eingeschlossen. aber es kann dich niemalnd zwingen deine katzen drinnen zu halten. es gibt lediglich probleme, wenn deine katzen den sandkasten des nachbarkindes als katzenklo benutzen ´(das problem hatte ich mal). wir haben dann den rand des sandkastens mit pfeffer bestreut und die katze ging nie mehr rein).

wenn die nachbarin die türen offen läßt, trägt sie mindestens eine mitschuld,wenn die tiere reinkommen, weil sie das ja damit in kauf nimmt, und außerdem muß sie beweisen können, daß es sicher deine kaze war.

LG

Angelika

Escarabajo

Beitragvon Escarabajo » So Jul 23, 2006 9:29 pm

Erzähl ihr einfach wie teuer ein Kammerjäger ist. Eine Katze ist billiger.

Im Ernst: besteht nicht die Möglichkeit den Zugang zu Nachbars Garten (Zaun oder ähnliches) zu verhindern? Oder mit Vertreibungsmittel? (z.B entlang der Laufwege zu Nachbars Garten.)

Ich kann das natürlich von hier nicht beurteilen ob diese Möglichkeiten bestehen. Wenn ja, frag mich um Rat für garantiert giftrfreie Rezepturen.

MfG

Esca

Benutzeravatar
Tarantel-05
Beiträge: 1328
Registriert: Di Jun 13, 2006 6:11 pm
Wohnort: dort, wo andere Urlaub machen

wie egal ist einer Katze ein Zaun....

Beitragvon Tarantel-05 » Mo Jul 24, 2006 8:03 am

Escarabajo hat geschrieben:Erzähl ihr einfach wie teuer ein Kammerjäger ist. Eine Katze ist billiger.

Im Ernst: besteht nicht die Möglichkeit den Zugang zu Nachbars Garten (Zaun oder ähnliches) zu verhindern? Oder mit Vertreibungsmittel? (z.B entlang der Laufwege zu Nachbars Garten.)

Ich kann das natürlich von hier nicht beurteilen ob diese Möglichkeiten bestehen. Wenn ja, frag mich um Rat für garantiert giftrfreie Rezepturen.

MfG

Esca


Moin Esca,

irgendwie sehe ich es aber nicht ein, alles zu verperren und auch noch die chemische Keule einzusetzen, nur weil die Frau B. meint, sie müsste alle Türen aufreißen. Ich müsste ja mein gesamtes Grundstück einzäunen und auch die Einfahrt verschließen...nein, wie hübsch! Auf dem Lande gibt es nun mal allerhand Getier, auch ein ganzer Haufen Hunde läuft frei rum. Am besten, sie selbst baut einen Zaun aus 2,50 m Trapezblech komplett rundherum um ihr "Reich" und setzt noch'n Deckel oben drauf :lol:

Ich werde nichts unternehmen, außer mir vielleicht mal die Ältere unter vier Augen vorzunehmen - ein Strauß Blumen auf den Schreck könnte Wunder wirken...wenn es denn überhaupt meine Katze war ;-)

Gruß T.
Man hat's nicht leicht, aber leicht hat's Einen

Escarabajo molinero

Beitragvon Escarabajo molinero » Mo Jul 24, 2006 5:36 pm

Mach ihr doch den Voschlag...ist doch das Gleiche in grün.... :D

Aber eins muß ich korrigieren: Nur weil ich Kammerjäger bin, setze ich noch lange nicht die chemische Keule ein. Was ist das überhaupt :D

Die zutaten für meine Rezeptur benutzt Du wahrscheinlich jeden Tag zum Kochen, backen usw....... :D

War nicht böse gemeint.

Liebe Grüße

Esca

Benutzeravatar
Tarantel-05
Beiträge: 1328
Registriert: Di Jun 13, 2006 6:11 pm
Wohnort: dort, wo andere Urlaub machen

Nanu

Beitragvon Tarantel-05 » Di Jul 25, 2006 7:33 am

Escarabajo molinero hat geschrieben:Mach ihr doch den Voschlag...ist doch das Gleiche in grün.... :D

Aber eins muß ich korrigieren: Nur weil ich Kammerjäger bin, setze ich noch lange nicht die chemische Keule ein. Was ist das überhaupt :D

Die zutaten für meine Rezeptur benutzt Du wahrscheinlich jeden Tag zum Kochen, backen usw....... :D

War nicht böse gemeint.

Liebe Grüße

Esca


Moin Esca,

ups, Du bist WIRKlICH Kammerjäger, ich hatte einen Joke vermutet :lol:

Nix für ungut ;-) vielleicht komme ich mal auf Dich zurück -aber erstmal warte ich ab, wie es sich entwickelt, vielleicht ist ja wirklich bloß die Hitze schuld, die macht einen ja komplett panne :D

Gruß T.
Man hat's nicht leicht, aber leicht hat's Einen


Zurück zu „über Katzen und Menschen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron