Vegetarisch, Vegan oder ganz normal?

Um das Kochen und um das Essen, Sitten und Gebräuche und Geschichten

Moderatoren: cleverle2003, Biggy

Maya

Vegetarisch, Vegan oder ganz normal?

Beitragvon Maya » Di Jul 18, 2006 11:36 am

Geht es Euch auch so?
Landet ihr auch immer wieder in Debatten über die richtige Ernährung?
Wobei sich jeder Ernährungsüberzeugte, jeglicher Couleur, als ziemlich intolerant, bzw. nahezu militant entpuppen kann.
Was denkt ihr darüber? Macht es Sinn darüber zu streiten?
Ich esse nahezu alles eßbare, wobei ich sehr wenig Fleisch auf der eigenen Speisekarte habe.
Wenn ich auf etwas achte, dann auf Frische, Ausgewogenheit und das Herkunftsland- Kalorien sind für mich kein Thema.
Auf eventuelle Gäste, die bestimmte Gewohnheiten haben nehme ich natürlich Rücksicht.
Vor kurzem traf ich einen Veganer, grade Volljährig... Er hat in der letzten Zeit mindestens 30kg abgenommen und sieht beängstigend aus, mal abgesehen davon ist eine solche Ernährung sehr teuer (wenn alles drin sein soll) und die meisten Militanten habe ich in dieser Sparte getroffen... Das ist doch so nicht mehr gesund und vernünftig und es macht auch ein wenig hilflos
In diesem Sinne für alle Extremisten in Sachen Ernährung:
Etwas Kuschelfleisch

nicita

Re: Vegetarisch, Vegan oder ganz normal?

Beitragvon nicita » Di Jul 18, 2006 12:01 pm

Maya hat geschrieben:Geht es Euch auch so?
Landet ihr auch immer wieder in Debatten über die richtige Ernährung?
Wobei sich jeder Ernährungsüberzeugte, jeglicher Couleur, als ziemlich intolerant, bzw. nahezu militant entpuppen kann.
Was denkt ihr darüber? Macht es Sinn darüber zu streiten?
Ich esse nahezu alles eßbare, wobei ich sehr wenig Fleisch auf der eigenen Speisekarte habe.
Wenn ich auf etwas achte, dann auf Frische, Ausgewogenheit und das Herkunftsland- Kalorien sind für mich kein Thema.
Auf eventuelle Gäste, die bestimmte Gewohnheiten haben nehme ich natürlich Rücksicht.
Vor kurzem traf ich einen Veganer, grade Volljährig... Er hat in der letzten Zeit mindestens 30kg abgenommen und sieht beängstigend aus, mal abgesehen davon ist eine solche Ernährung sehr teuer (wenn alles drin sein soll) und die meisten Militanten habe ich in dieser Sparte getroffen... Das ist doch so nicht mehr gesund und vernünftig und es macht auch ein wenig hilflos
In diesem Sinne für alle Extremisten in Sachen Ernährung:
Etwas Kuschelfleisch


Hallo Maya!
Diskussionen über Ernährung sind meist doof! Jeder erzählt was anderes aus tiefster Überzeugung.. wirklich etwas wissen, das tun die wenigsten. Letztendlich ist es ganz einfach eine sehr persönliche Sache, worauf man Wert legt.
Ich persönlich ernähre mich zwar nicht ganz, aber weitgehenst fleischlos, wenn Fleisch, dann Geflügel, oder mal Aufschnitt für den Kleenen. Mich persönlich ekelt Schweinefleisch als solches, ich finde es schmeckt tatsächlich nach Schwein, also ich meine ich schmecke das raus. Nur bei Nürnberger Würstchen, da kann ich nie nein sagen. Allerdings habe ich schon immer gerne viel Gemüse und Fisch gegessen, sicherlich ein Grund, warum ich die mediterrane, und auch die thailändische, Küche gerne mag. Das Gemüse wird soviel leckerer als bei uns zubereitet. Eines meiner liebsten Essen vor allem im Sommer ist Blechgemüse. Das Gemüse wird nur ganz grob zerkleinert - man kann nahezu jedes Gemüse nehmen - und mit ganzen ungeschälten Knoblauchzehen im Ofen auf dem Blech gegart. Ich lasse das Gemüse weitgehenst naturbelassen - also grün an den Möhren dran, und junge saubere Kartoffeln mit Schale. Dazu bereite ich gerne Kräuterquark, Knoblauchmayonaise, und einen Avocado-Dip zu. Gutes Olivenöl ist natürlich auch Pflicht!
Frische Lebensmittel sind mir auch sehr wichtig.

Zu Deinem jungen Freund kann ich nur sagen, er macht wohl etwas falsch. Es ist durchaus möglich, sich vegan zu ernähren, aber man muss sich wirklich damit beschäftigen, und auf Ausgewogenheit achten. Ich kenne sogar jemanden, der sich nur von Nüssen und Früchten ernährt und er sieht aus, wie das blühende Leben *lach

Liebe Grüße
nicita

elemka

Auf den eigenen Körper "hören"....

Beitragvon elemka » Di Jul 18, 2006 4:48 pm

..IN sich hineinhorchen kann ich da nur sagen, Ihr beiden Lieben...
DAS zumindest ist meine persönliche Erfahrung MIT der Ernährung.
Und, was im übrigen typisch für Jungfrauen ist, beschäftige ich mich
im Grunde genommen schon sehr lange mit der Thematik der Ernährung.
Ich war, so behaupte ich mal, was MEINE Generation anbelangt, schon früh ein sogenannter, wie es gern in Unwissenheit gesagt wird, Körnerfresser, d.h. ich suchte bereits ab 1976 die ersten Bio-Läden auf.
DAS wiederum hat damit etwas zu tun, das ich in der Zeit mich mit dem biologisch-dynamischen Anbau der Philosophie der Antroprosophen auseinandersetzte....im wesentlichen kann ich die Grundhaltung dieser ökologischen Anbauweise bis heute bestätigen, es IST ein guter Weg.....wäre HIER zu lange, darüber zu referieren... :D ..als Stichwort möchte ich NUR einfügen, daß mein Onkel gelernter Ökonome ist, im herkömmlichen Sinn, Cambridge UND im antroprosoph. Sinn--ein guter MIX, zu vergleichen mit einem Allopathen, der Naturheilkunde ZULÄSST....Mit jenem Bewußtsein, welches ich daher früh entwickelte, entstand AUCH die Entscheidung, Lacto-Vegetarier zu werden.
MIR hat DIESE Entscheidung wirklich GUT getan, da ich speziell ein Fleisch-Fresser war, ne halbe Pute, een janzes Hähnchen war früher für mich nix......kein Organismus ist gleich......ein Basaliom, welches ich am Kopfe hatte, war wohl MIT der Geburt "entstanden", plagte mich seit jeher.
1982 ließ ich mich von einem Haut-Prof dazu überreden, es chirurgisch entfernen zu lassen. Sechs Jahre hatte ich erst mal Ruhe, doch im siebten Jahr wuchs es wieder aus dem NIX....und wurde sogar spürbar größer und unangenehmer.......seit 01. Februar 1990 aß ich kein Fleisch, kein Fisch mehr, und bereits nach einem halben Jahr begann dasGeschwür sich "aufzulösen".......bis heute habe ich KEINE Probleme mehr.......für MICH war es in sofern eine GUTE Entscheidung......wobei ich sagen muß, daß ich sehr großen Wert darauf lege, all DIE Stoffe zu mir zu führen, die im Fleisch lebensnotwendig enthalten sind.......oftmals "übersehen" Vegetarier ALLER Coleur die äußert wichtigen Vitamin B's......DAS gleiche ich durch Hefepaste allemal AUS...
Das gängige Vorurteil, man hätte einen latenten Eiweißmangel, kann ich nur lächelnd beiseite schieben....es ist medizinisch, wissenschaftlich längt nachgewiesen worden, daß die Sojabohne das wohl hochwertigste Eiweiß auf Erden innehat.....auch gibt es besonders für Lacto-Vegetarier nicht den geringsten Grund, zu zaudern oder Genüsse vermissen zu lassen--sogar im Gegenteil: meine Erfahrung war auch, daß MIT dem Verzicht auf fleischliche Genüsse die Geschmacks- und Geruchsnerven angenehmst eine Vielfalt an "verlorenen " Gerüchen wieder aufnahmen.. :roll: .....

Trotz all dieser interessanten Erfahrungen mit MEINEM Körper, habe ich stets darauf geachtet, daß meine Kinder weiterhin Fleisch essen dürfen, ich bereitete es auch ohne Zögern zu, und mache auch sonst KEINE militante Doktrin daraus.... :lol: ..denn, es gab schon IMMER Menschen,
die Fleisch aßen und Menschen die OHNE auskamen....
Das Hineinhorchen IN seinen Körper kann ich unabhängig von der Fleischfrage auch so NUR empfehlen--ausweiten läßt sich dies anhand ganz anderer "Gewohnheiten", wie Rauchen, Cola-, Allohol-Konsum.... :D ..u.s.w. ......meine Großmama, die eine 100 % Hypochonder-Frau WAR, sagte immer, man kann alles zu sich nehmen, es käme nur aufs Maß an.....recht hatte sie, sie verstarb im Schlaf und war eigentlich NIE krank und wurde stolze 88 Lenze alt.......

In diesem Sinne wünsche ich eine Fortsetzung über die Thematik des Essen und Trinkens und kann auch nur bestätigen, was besonders Nicita sagte, es gibt keine eindeutige Ernährungslehre, außer, daß wir auf die Signale unseres Körpers hören.....

LG elemka, der seit 33 Jahren gerne kocht.....

Rapinia
Beiträge: 501
Registriert: Fr Jun 09, 2006 8:30 pm

Warum...

Beitragvon Rapinia » Mi Jul 19, 2006 9:41 pm

... sind eigentlich die anderen beiden Threads in dieser Rubrik gesperrt worden?

Benutzeravatar
pascha
Site Admin
Beiträge: 2137
Registriert: Do Okt 26, 2006 9:08 am

Re: Warum...

Beitragvon pascha » Mi Jul 19, 2006 9:44 pm

Rapinia hat geschrieben:... sind eigentlich die anderen beiden Threads in dieser Rubrik gesperrt worden?

Sie können nur gelesen werden.

Rapinia
Beiträge: 501
Registriert: Fr Jun 09, 2006 8:30 pm

Re: Warum...

Beitragvon Rapinia » Mi Jul 19, 2006 9:52 pm

pascha hat geschrieben:
Rapinia hat geschrieben:... sind eigentlich die anderen beiden Threads in dieser Rubrik gesperrt worden?

Sie können nur gelesen werden.




Hallo Pascha,

z.B. die Rubrik Alles mit Gemüse", da gäbe es doch noch viele Rezepte.

Wenn die alle dort hinein geschrieben würden, wäre es doch besser, als dass für jedes Rezept ein neuer Thread aufgemacht werden würde.

Gut, man kann sich fragen, was haben Rezepte in einem sozialkritischen Forum zu suchen, aber diese Rubrik ist nun mal da.

Und vielleicht möchte ja jemand Anmerkungen zu eine Rezept machen, z.B. weil er es nachgekocht hat.

Ist ja vielleicht eine Überlegung wert.

Rapinia
ist das schwüüüüüüül..... *schwitz

Rapinia
Beiträge: 501
Registriert: Fr Jun 09, 2006 8:30 pm

???

Beitragvon Rapinia » Fr Jul 21, 2006 10:53 pm

Bekomme ich keine Antwort???

Benutzeravatar
pascha
Site Admin
Beiträge: 2137
Registriert: Do Okt 26, 2006 9:08 am

Re: ???

Beitragvon pascha » Sa Jul 22, 2006 3:42 am

Rapinia hat geschrieben:Bekomme ich keine Antwort???

Entschuldige Maya, dass ich erst jetzt antworte, ich habe wirklich lange geschwankt - aber nun bin ich mir sicher, es soll eine Rezeptsammlung bleiben, die Rubrik entstand, weil aus dem Forum der Ruf laut wurde, cleverle2003 soll doch wieder seine Schweinebratenrezepte einstellen. cleverle2003 bat dann darum, weil sich biggy dafür interessierte, dieser auch den Moderatorstatus zu erteilen, weil er nicht mehr genug Zeit hat sich ausgiebig darum zu kümmern. Für Diskussionen wurde ein eigenes Forum eingerichtet und da kann man dann mit einem Link auf das Rezept Brzug nehmen.

Rapinia
Beiträge: 501
Registriert: Fr Jun 09, 2006 8:30 pm

Moin...

Beitragvon Rapinia » Sa Jul 22, 2006 7:51 am

... also, erstens.. ich bin nicht Maya und zweitens, ich habe deine Antwort nicht verstanden, weil meine Frage nicht beantwortet ist.
Aber ist auch nicht sooo wichtig...

Gruß
Rapinia

betegeuze

Beitragvon betegeuze » Sa Jul 22, 2006 7:56 am

und zweitens, ich habe deine Antwort nicht verstanden, weil meine Frage nicht beantwortet ist.


doch, die ist beantwortet...
er meinte, dass in der rubrik "rezepte" nur cleverle und biggy posten können, weil sie moderatorenstatus haben und das auch so bleiben soll.... :P

Rapinia
Beiträge: 501
Registriert: Fr Jun 09, 2006 8:30 pm

Beitragvon Rapinia » Sa Jul 22, 2006 8:05 am

betegeuze hat geschrieben:
und zweitens, ich habe deine Antwort nicht verstanden, weil meine Frage nicht beantwortet ist.


doch, die ist beantwortet...
er meinte, dass in der rubrik "rezepte" nur cleverle und biggy posten können, weil sie moderatorenstatus haben und das auch so bleiben soll.... :P




Hallo bete,
wäre aber langweilig, wenn das in allen anderen Rubrike auch so wäre.. :D :D
Ich stehe wohl auf der Leitung, für mich ist die Frage NICHT beantwortet.

Gut schwitz!!
Rapinia

betegeuze

Beitragvon betegeuze » Sa Jul 22, 2006 8:11 am

du sagst mir etz welle frage du meinst und ich zeig dir wo se beantwortet is, ok? 8)

Rapinia
Beiträge: 501
Registriert: Fr Jun 09, 2006 8:30 pm

Beitragvon Rapinia » Sa Jul 22, 2006 8:22 am

betegeuze hat geschrieben:du sagst mir etz welle frage du meinst und ich zeig dir wo se beantwortet is, ok? 8)


Gut, dann laß uns mal die Therapisitzung beginnen.. :D :D
Es gibt zwei Beiträge, einmal "Alles mit Gemüse" und "Schweinebraten derb oder lecker" (hm, schmeckt der derbe Schweinebraten nicht?).

Da bin ich der Meinung, dass jemand, der ein leckeres Gemüserezept hat, dass doch unter "Alles mit Gemüse" einsetzen können sollte, statt für jedes Rezept einen neuen Beitrag eröffnen müsste. Hm, irgendie schräg, meine Grammatik..

Rapinia

betegeuze

Beitragvon betegeuze » Sa Jul 22, 2006 8:29 am

ok und die antwort darauf war:

ich habe wirklich lange geschwankt - aber nun bin ich mir sicher, es soll eine Rezeptsammlung bleiben


und:


Für Diskussionen wurde ein eigenes Forum eingerichtet und da kann man dann mit einem Link auf das Rezept Brzug nehmen.


8) :shock:

Rapinia
Beiträge: 501
Registriert: Fr Jun 09, 2006 8:30 pm

Beitragvon Rapinia » Sa Jul 22, 2006 8:34 am

betegeuze hat geschrieben:ok und die antwort darauf war:

ich habe wirklich lange geschwankt - aber nun bin ich mir sicher, es soll eine Rezeptsammlung bleiben


und:


Für Diskussionen wurde ein eigenes Forum eingerichtet und da kann man dann mit einem Link auf das Rezept Brzug nehmen.


8) :shock:



Ist doch mein Reden, warum dürfen da keine weiteren Rezepte rein? Aber ist jetzt wirklich nicht wichtig, da eine ellenlange Diskussion drüber zu führen..


Zurück zu „Diskussionen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron