Muschelzeit - Miesmuscheln Vietnamesisch

Um das Kochen und um das Essen, Sitten und Gebräuche und Geschichten

Moderatoren: cleverle2003, Biggy

nicita

Muschelzeit - Miesmuscheln Vietnamesisch

Beitragvon nicita » Do Okt 19, 2006 4:49 pm

Seit September hat die Muschelsaison wieder begonnen. Ich bereite gerne und oft Muscheln zu und habe viele Rezepte dazu. Eines davon "Miesmuscheln auf vietnamesisch" Außerordentlich lecker!

Für 4 Portionen:

1 Zwiebel würfeln, 2 rote Chilis entkernen, 1 Stange Zitronengras hacken, 1 Zitrone auspressen. Alles zusammen mit 1 TL. Korianderpulver und 1/2 TL Kurkuma und etwas Salz im Mixer pürieren.

3 Essl. Olivenöl in einem weiten Topf erhitzen. Würzpaste (s.o.) darin ca. 5 Minuten unter Rühren anrösten. Mit Kokosmilch (nach Geschmack) und 1/4-1/2 L Wasser (Fischfond geht auch, aber ich verwende keinen) ablöschen und zum Kochen bringen.

2 Kg. Miesmuscheln waschen, zufügen und zugedeckt ca. 8 Minuten garen, bis die Muscheln sich geöffnet haben. Mit Koriandergrün servieren.

Ich mache es auch gerne so, dass ich die Muscheln in einem separaten Topf öffne - d. h. Muscheln ohne Flüssigkeit mit etwas Salz einfach in einen Topf geben und erhitzen, bis sie sich öffnen. Den Sud, der dabei entsteht, füge ich der Kokosmilch bei, und bereite die Sauce gesondert. Erst am Schluss füge ich die bereits geöffneten Muscheln zu der Sauce.

Gutes Gelingen!

nicita

betegeuze

Beitragvon betegeuze » Do Okt 19, 2006 4:59 pm

sehr lecker, nur zu empfehlen!
Zuletzt geändert von betegeuze am Do Okt 19, 2006 5:17 pm, insgesamt 1-mal geändert.

nicita

Beitragvon nicita » Do Okt 19, 2006 5:07 pm

betegeuze hat geschrieben:du hast was vergessen:

1 hepatitis - impfstoff bestellen und ihn sich mindestens 3 monate vorher spritzen lassen....ich ess die viecher nimme.... werden mit kloake hochgezüchtet, damit die mafia mehr dran verdient....


Bete entschuldige, aber das ist Humbug!

Ich esse mein Leben lang Muscheln, und habe noch nie Hepatitis gehabt. Allerdings, und nur in diesem Zusammenhang gebe ich Dir recht, esse ich keine Muscheln in Vietnam, oder anderen asiatischen oder tropischen Ländern. Denn es gibt dort weitaus schlimmere Erkrankungen, die zum Beispiel von roter Tide vergifteteten Meerestieren herrühren können.

Die Muscheln, die wir hier bekommen stammen fast ausschließlich aus der Nordsee, und werden nicht gezüchtet, also auch nicht in irgendeiner Kloake.

Ich finde es nicht besonders nett, dass Du mir dieses sehr appetitliche Rezept mit diesem Schmarrn verunstaltest! :roll:

betegeuze

Beitragvon betegeuze » Do Okt 19, 2006 5:19 pm

In verschiedenen Studien in Italien, Spanien und Griechenland wurde festgestellt, dass dort verkaufte und erzeugte Muscheln und Schalentiere nicht selten mit dem Hepatitis-A-Virus infiziert waren. Der Verzehr derartiger Meeresfrüchte kann zu einer Erkrankung an Gelbsucht führen.


quelle ...bayerisches staatsministerium des inneren

sorry, bei deinem rezept steht nicht:
"diese muscheln werden nicht in der nordsee gezüchtet"

nicita

Beitragvon nicita » Do Okt 19, 2006 5:26 pm

betegeuze hat geschrieben:
In verschiedenen Studien in Italien, Spanien und Griechenland wurde festgestellt, dass dort verkaufte und erzeugte Muscheln und Schalentiere nicht selten mit dem Hepatitis-A-Virus infiziert waren. Der Verzehr derartiger Meeresfrüchte kann zu einer Erkrankung an Gelbsucht führen.


quelle ...bayerisches staatsministerium des inneren

sorry, bei deinem rezept steht nicht:
"diese muscheln werden nicht in der nordsee gezüchtet"



Du hast recht, wenn es um Muscheln aus warmen Gewässern geht. Das trifft aber auf die hier in Deutschland erhältlichen Muscheln nicht zu, da die Nordsee zu den kalten Gewässern gehört.

Außerdem handelt es sich um Einzelfälle. Es sind auch schon Menschen an Rinderwahnsinn erkrankt. Deshalb essen die Menschen dennoch Rindfleisch.

betegeuze

Beitragvon betegeuze » Do Okt 19, 2006 5:32 pm

es sind auch schon welche an vogelgrippe erkrankt, deswegen vögeln se trotzdem... :lol: :lol: :lol:

sorry, wie du weisst bin ich sooooooooo böse manchmal...

nicita

Beitragvon nicita » Do Okt 19, 2006 5:35 pm

betegeuze hat geschrieben:es sind auch schon welche an vogelgrippe erkrankt, deswegen vögeln se trotzdem... :lol: :lol: :lol:

sorry, wie du weisst bin ich sooooooooo böse manchmal...


Und das ist gut so! Also das mit den Vögeln äh..oder dem? na ja :lol:

betegeuze

Beitragvon betegeuze » Do Okt 19, 2006 5:47 pm

auch schon länger nix mehr über vögelgrippe gehört? welcome to the club :lol: :lol: :lol:

muck

Re: Muschelzeit - Miesmuscheln Vietnamesisch

Beitragvon muck » Fr Okt 20, 2006 8:19 am

nicita hat geschrieben:Seit September hat die Muschelsaison wieder begonnen. Ich bereite gerne und oft Muscheln zu und habe viele Rezepte dazu. Eines davon "Miesmuscheln auf vietnamesisch" Außerordentlich lecker!

Für 4 Portionen:

1 Zwiebel würfeln, 2 rote Chilis entkernen, 1 Stange Zitronengras hacken, 1 Zitrone auspressen. Alles zusammen mit 1 TL. Korianderpulver und 1/2 TL Kurkuma und etwas Salz im Mixer pürieren.

3 Essl. Olivenöl in einem weiten Topf erhitzen. Würzpaste (s.o.) darin ca. 5 Minuten unter Rühren anrösten. Mit Kokosmilch (nach Geschmack) und 1/4-1/2 L Wasser (Fischfond geht auch, aber ich verwende keinen) ablöschen und zum Kochen bringen.

2 Kg. Miesmuscheln waschen, zufügen und zugedeckt ca. 8 Minuten garen, bis die Muscheln sich geöffnet haben. Mit Koriandergrün servieren.

Ich mache es auch gerne so, dass ich die Muscheln in einem separaten Topf öffne - d. h. Muscheln ohne Flüssigkeit mit etwas Salz einfach in einen Topf geben und erhitzen, bis sie sich öffnen. Den Sud, der dabei entsteht, füge ich der Kokosmilch bei, und bereite die Sauce gesondert. Erst am Schluss füge ich die bereits geöffneten Muscheln zu der Sauce.

Gutes Gelingen!

nicita


wow Nicita - nu plagt mich der Hunger - lecker !!!


Zurück zu „Diskussionen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron