Fränkischer Sauerbraten

Deutsche und französische Schweinebratenrezepte sowie Beilagen

Moderatoren: cleverle2003, Biggy, Vulkanlili

Benutzeravatar
cleverle2003
Site Admin
Beiträge: 1194
Registriert: Sa Feb 11, 2006 4:00 pm
Wohnort: Franken
Kontaktdaten:

Fränkischer Sauerbraten

Beitragvon cleverle2003 » Do Jul 20, 2006 11:06 am

Fränkischer Sauerbraten
Beliebt und auf jeder fränkische Speisekarte zu finden: der Sauerbraten. Fast unabdingbar ist der Soßenlebkuchen, der sich mittlerweile auch außerhalb Frankens in gut sortierten Lebensmittelgeschäften findet.

Zutaten (für 4 Personen):
1 kg Rindfleisch
½l Wasser
¼l Essig
2 Ziebeln
2 Nelken
2 Lorbeerblätter
½ EL Wacholderbeeren
4 Pfefferkörner
1 Möhre
Fett
50g Mehl
¼l Rotwein
1 Soßenlebkuchen (alternativ Brotrinde)
2 EL Rahm
etwas Zucker

In einer Beize aus Wasser, Essig und den Gewürzen wird das Fleisch für ca. 2 Tage eingelegt und kühl gelagert (Keller).
Das Fleisch wird dann trockengetupft und im Fett von allen Seiten gut angebraten. Der Soßenlebkuchen (oder die Brotrinde) wird in etwas Beize eingeweicht und der Braten damit abgelöscht. Den Braten im Ofen ca. 1½ - 2 Std. (Schnellkochtopf: ½ Stunde) schmoren lassen.
Nach der Garzeit die Flüssigkeit durch ein Sieb abgießen und den Braten warm stellen. Aus Mehl, Fett und Zucker eine Einbrenne zubereiten und mit dem Bratensaft und evtl. noch etwas Beize aufgießen bis die Soße die gewünschte Konsistent besitzt. Das ganze mit dem Braten noch einmal kurz aufkochen und mit Rahm und Rotwein verfeinern.
Zum Sauerbraten passen am besten Blaukraut (Rotkohl) und rohe Kartoffelklöße (Es gibt in fast allen Supermärkten fertigen Klossteig. Dieser ist auf jeden Fall den Fertigpackungen vorzuziehen).
Keine Macht den Denkbefreiten

Zurück zu „Schweinebraten derb oder lecker“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron