Was man mit Gurken so machen kann

Eintöpfe Suppen Aufläufe Nachtisch aus Pfanne Kochtopf und Backofen

Moderatoren: cleverle2003, Biggy, Vulkanlili

Benutzeravatar
cleverle2003
Site Admin
Beiträge: 1194
Registriert: Sa Feb 11, 2006 4:00 pm
Wohnort: Franken
Kontaktdaten:

Was man mit Gurken so machen kann

Beitragvon cleverle2003 » Mo Jul 17, 2006 6:42 am

Kalte Gurkensuppe

Zutaten für 3 Portionen

600 g Salatgurke
80 g Lauchzwiebeln
3 EL Dill
3/8 Liter Hühnerbrühe
400 g Sahne
3 Toast
20 g Butter
Pfeffer, Salz
Chilipulver
Knoblauch

Zubereitung:

Gurke schälen, längs halbieren und entkernen. 3/4 der Gurke grob zerkleinern. Restliche Gurke in ganz feine Würfel schneiden. Lauchzwiebeln putzen, waschen und grob zerteilen. Dill kurz unter fließend Wasser abspülen, trockenschütteln und grob hacken. Hühnerbrühe (läßt sich am Tag vorher zubereiten) zum Kochen bringen. Grob zerkleinerte Gurke, Lauchzwiebeln und Dill in die Hühnerbrühe geben. Deckel auflegen und ca. 5 Minuten auf mittlerer Temperatur köcheln lassen. Suppe abkühlen lassen und mit dem Gemüse pürieren. Sahne zufügen und mit frisch gemahlenem Pfeffer, Salz, Chilipulver und durchgepreßtem Knoblauch würzen. Die Suppe bis zum Servieren kalt stellen. 3 Scheiben Toast in kleine Würfel schneiden. In einer Pfanne Butter erhitzen etwas Knoblauch und Salz zufügen und die Toastwürfel auf mittlerer Temperatur knusprig braten. Kleine Gurkenwürfel in die Gurkensuppe geben und mit Toast-Croutons bestreuen. Die Suppe eiskalt servieren.
------------------------------------------------------------------------------------
Gurken - Kaltschale mit Dickmilch

1 Salatgurke(n)
1000 g Dickmilch
1 kleine Zwiebel(n)
2 Zehe/n Knoblauch
1 Bund Dill
Salz und Pfeffer
2 EL Zitronensaft
2 EL Öl
150 g Krabben
2 Tomate(n)


Zubereitung:
Die Gurke waschen, ggf. schälen und grob raspeln. Etwas abtropfen lassen. Die Gurkenraspel mit der Dickmilch verrühren. Zwiebel, Knoblauchzehen und Dill klein hacken und unterrühren. Die Kaltschale mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken und das Olivenöl unterrühren. Kalt stellen. Kurz vor dem Servieren die gesäuberten Krabben und die in kleine Würfelchen geschnittene Tomate über die Kaltschale streuen. Mit Dill garnieren. Dazu schmeckt z.B. ein kräftiges Bauernbrot.
Keine Macht den Denkbefreiten

Benutzeravatar
cleverle2003
Site Admin
Beiträge: 1194
Registriert: Sa Feb 11, 2006 4:00 pm
Wohnort: Franken
Kontaktdaten:

Schmorgurken mit Mettbällchen

Beitragvon cleverle2003 » So Jun 03, 2007 11:52 am

Bild
Schmorgurken mit Mettbällchen

Zutaten für 4 Portionen
500 g Schmorgurken
1 m.-große Möhre(n)
1 Stange/n Lauch, (Porree)
100 g Speck, mager
1 Zwiebel(n)
20 g Butter
300 ml Rinderbrühe
250 g Hackfleisch, vom Schwein
1 Eigelb
1 kleine Zwiebel(n), gewürfelt
50 g Schinkenspeck, gewürfelt
1 kleines Brötchen, eingeweicht
1 Zweig/e Majoran
1 Bund Petersilie
1 Bund Liebstöckel
Muskat
Cayennepfeffer
Salz
Pfeffer, weißer aus der Mühle

Zubereitung
Die Schmorgurken vom Blütenansatz her mit dem Sparschäler schälen und der Länge nach halbieren. Die Kerne mit einem Löffel herausschaben und die Gurken in ca. ½ cm dicke Scheiben schneiden. Die geputzte Möhre in Scheiben und das Weiße der Lauchstange in Ringe schneiden. Den Speck und die Zwiebel in feine Würfel schneiden. Die Butter in einem Schmortopf geben, bei mittlerer Hitze schmelzen und einmal kurz aufschäumen lassen. Speck- und Zwiebelwürfel in der Butter kurz andünsten und mit der Rinderbrühe ablöschen. Die Möhren, den Lauch und die Gurken dazugeben und bei kleiner Hitze etwa 15 min. leicht köcheln lassen. Schweinemett, Speck, Eigelb, Zwiebel- und Schinkenspeckwürfel, das ausgedrückte Brötchen, Salz, Pfeffer und geschnittene Majoranblätter in eine Schüssel geben, zu einem Fleischteig verarbeiten und abschmecken. Kleine Bällchen formen, auf das Gemüse legen und 5 min. mitschmoren lassen. Das Schmorgemüse mit Salz, frisch gemahlenem schwarzen Pfeffer, Muskat und Cayennepfeffer abschmecken. Petersilie und Liebstöckel fein schneiden.
Zum Anrichten den Eintopf mit den Kräutern bestreuen. Dazu gibt es ein kräftiges Bauernbrot.
Keine Macht den Denkbefreiten

Benutzeravatar
cleverle2003
Site Admin
Beiträge: 1194
Registriert: Sa Feb 11, 2006 4:00 pm
Wohnort: Franken
Kontaktdaten:

Gurkensuppe

Beitragvon cleverle2003 » Mo Aug 06, 2007 5:04 pm

2 Schmorgurken
300 g Kartoffeln
1 Zwiebel(n)
2 EL Öl
1000 ml Gemüsebrühe
Salz
Pfeffer
125 ml RAMA Cremefine zum Kochen
½ Bund Dill


Zubereitung:
Gurken schälen, halbieren, Kerne entfernen, 150 g zur Seite legen. Fruchtfleisch in Stücke schneiden. Kartoffeln schälen, waschen, 100 g zur Seite legen und den Rest grob würfeln. Zwiebel schälen, würfeln. 1 Esslöffel Öl erhitzen. Gurken-, Zwiebel- und Kartoffelwürfel andünsten. Brühe zugießen, aufkochen und ca. 10 Minuten garen. Restliche Kartoffel und Gurke fein würfeln. 1 Esslöffel Öl in einer Pfanne erhitzen. Kartoffelwürfel darin goldbraun braten. Kartoffel-Gurken-Suppe pürieren, mit Salz und Pfeffer abschmecken und Cremefine einrühren. Dill waschen, trocken schütteln und fein hacken. Dill unter die Suppe rühren. Suppe mit Gurken- und Kartoffelwürfel bestreut servieren.
Keine Macht den Denkbefreiten


Zurück zu „Alles mit Gemüse und auch Desserts“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron