Eiergerichte

Eintöpfe Suppen Aufläufe Nachtisch aus Pfanne Kochtopf und Backofen

Moderatoren: cleverle2003, Biggy, Vulkanlili

Benutzeravatar
cleverle2003
Site Admin
Beiträge: 1194
Registriert: Sa Feb 11, 2006 4:00 pm
Wohnort: Franken
Kontaktdaten:

Eiergerichte

Beitragvon cleverle2003 » Sa Apr 07, 2007 6:10 am

Pochierte Eier im Salatnest mit Räucherlachsstreifen und Kresse
8 Ei(er)
2 Schuss Essig
8 Scheibe/n Lachs
150 ml Crème fraiche
1 Limone(n)
1 Schälchen Sprossen
Kresse
4 Port. Blattsalat
4 EL Essig
1 TL Senf
8 EL Öl
Salz und Pfeffer
Zucker



Zubereitung:
Reichlich Wasser mit einem Schuss Essig in einem breiten Topf erhitzen. Die Eier einzeln und vorsichtig in Tassen aufschlagen. Später jedes Ei langsam mit der Tasse in das heiße Wasser geben, sodass das Ei in der Tasse gänzlich von Wasser umschlossen ist. Erst dann die Tasse kippen und das Ei ins Wasser gleiten lassen und ca. 3-4 Minuten siedend garen. Räucherlachs in dünne Streifen schneiden. Creme fraiche mit Salz, Pfeffer, Limonenabrieb und einer Prise Zucker würzen. Salate putzen, waschen und wieder trocken schleudern. Essig und Gewürze in einer Schüssel mit einem Schneebesen verrühren. Öl nach und nach zufügen. Zuerst den Salat anrichten und mit den Sprossen ein Nest nachbilden, dahinein die pochierten Eier geben und mit einem Klecks Creme fraiche versehen. Danach den Lachs auf der Creme fraiche anrichten und mit Kresse garnieren. Am Schluss den Salat auf dem Teller mit dem Dressing marinieren.
Keine Macht den Denkbefreiten

Benutzeravatar
cleverle2003
Site Admin
Beiträge: 1194
Registriert: Sa Feb 11, 2006 4:00 pm
Wohnort: Franken
Kontaktdaten:

Eier in Dillsoße

Beitragvon cleverle2003 » Di Apr 10, 2007 7:41 am

Eier in Dillsoße
8 Ei(er)
¾ Liter Milch
150 g Sahne
2 EL Speisestärke
1 Bund Dill
3 EL Essig
Salz



Zubereitung:
Frischen Dill waschen, trocken schleudern und fein schneiden. Die Milch mit etwas Salz in einem Topf zum Kochen bringen und in der Zwischenzeit Mondamin in der Sahne auflösen. Dies dann anschließend zu der kochende Milch zufügen. Soviel Mondamin einrühren, dass es eine sämige Soße ergibt. Sollte die Soße zu dick werden, noch etwas Sahne hinzufügen. Den feingeschnittenen Dill unterrühren. Nun die Soße von der Herdplatte nehmen und mit 2 - 3 El. Essig abschmecken. Zum Schluss die hart gekochten, geschälten Eier in die Soße legen und servieren. Ein kleiner Tipp: Nach dem Hinzufügen des Essigs die Soße nicht mehr aufkochen lassen, da sie sonst gerinnt. Die Soße sollte leicht säuerlich schmecken. Salzkartoffeln schmecken am Besten dazu. Guten Appetit.
Keine Macht den Denkbefreiten


Zurück zu „Alles mit Gemüse und auch Desserts“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron