Gemüse

Eintöpfe Suppen Aufläufe Nachtisch aus Pfanne Kochtopf und Backofen

Moderatoren: cleverle2003, Biggy, Vulkanlili

Benutzeravatar
cleverle2003
Site Admin
Beiträge: 1194
Registriert: Sa Feb 11, 2006 4:00 pm
Wohnort: Franken
Kontaktdaten:

Gemüse

Beitragvon cleverle2003 » Mo Nov 06, 2006 12:52 pm

Wirsing mit Geräuchertem und Salzkartoffeln

Zutaten:

600 g Wirsing
300 g geräuchertes Bauchfleisch
8 mittlere Kartoffeln
Salz

Zubereitung:

Die äußeren Blätter des Wirsings entfernen. Den inneren Strunk herausschneiden. Die Blätter des Wirsings in leicht gesalzenem Wasser
bißfest kochen.

Die gekochten Blätter des Wirsings durch den Fleischwolf drehen.
Wieder zurück in den Kochtopf geben und mit dem Kochwasser auf die gewünschte Konsistenz bringen. Das Geräucherte dazugeben und den Wirsing auf kleiner Hitze am köcheln halten, bis das Geräucherte gar ist.
Wer mag, kann auch noch einen Buttermehlkloß hinzufügen. Macht den Wirsing samtiger.

Zwischenzeitlich die Kartoffeln schälen und halbieren. In gesalzenem Wasser kochen.

Guten Appetit
Keine Macht den Denkbefreiten

Benutzeravatar
cleverle2003
Site Admin
Beiträge: 1194
Registriert: Sa Feb 11, 2006 4:00 pm
Wohnort: Franken
Kontaktdaten:

Wirsing-Reis-Topf mit Mett

Beitragvon cleverle2003 » Di Nov 14, 2006 1:44 pm

Wirsing-Reis-Topf mit Mett
2 m.-große Zwiebel(n)
150 g Speck
1 kg Wirsing
1 EL Öl
400 g Mett
300 g Reis
4 TL Brühe
Salz und Pfeffer
Muskat



Zubereitung:
Mett in einem großen Bräter mit Deckel im erhitzten Öl anbraten. Herausnehmen und die Zwiebeln und die Hälfte des Specks(in Streifen) anbraten. Reis zufügen, anschwitzen, mit 1 L Wasser und der Instantbrühe ablöschen. Mett zufügen und mit dem in breite Streifen geschnittenen Wirsing abdecken. N i c h t unterrühren, sonst gart der Reis nicht gleichmäßig. Alles zugedeckt im vorgeheizten Ofen bei 200° auf der untersten Schiene 30 Min. schmoren, herausnehmen, umrühren, abschmecken, mit dem restl. Speck in Scheiben bedecken und weiter 30 Min. offen garen. Dazu passt prima ein kaltes Pils.
Keine Macht den Denkbefreiten

Benutzeravatar
cleverle2003
Site Admin
Beiträge: 1194
Registriert: Sa Feb 11, 2006 4:00 pm
Wohnort: Franken
Kontaktdaten:

Zigeunergemüse mit Kartoffelpüree

Beitragvon cleverle2003 » Sa Sep 29, 2007 1:07 pm

Zigeunergemüse mit Kartoffelpüree
1 kg Kartoffeln
1/8 Liter Wasser
¼ Liter Milch
1 EL Butter
1 Prise Muskat
600 g Paprikaschote(n)
400 g Zwiebel(n)
250 g Tomate(n)
2 EL Fett
1 Dose/n Tomate(n)
½ TL Salz
¼ TL Pfeffer
½ TL Paprikapulver
2 EL Crème fraiche

Zubereitung:
Die Kartoffeln schälen, in mittelgroße Würfel schneiden und in einen Topf geben. Das Wasser hinzufügen und garen. Kartoffeln mit dem Stampfer zerdrücken. Nun die Milch, die Butter und das Muskat unter das Kartoffelpüree rühren. Abschmecken. Die Paprikaschoten entkernen und in Würfel schneiden. Die Zwiebeln schälen und in Scheiben schneiden. Tomaten würfeln. Das Fett in einem Topf erhitzen. Die Zwiebelwürfel nun darin andünsten. Anschließend die Paprika dazugeben und 5 min. mitdünsten. Jetzt die Tomaten hinzufügen. Nun die Dose Tomaten dazugeben und alles mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen und ca. 15 min. garen lassen. Jetzt das Creme fraiche unterrühren und abschmecken. Püree und Gemüse zusammen servieren.
Keine Macht den Denkbefreiten


Zurück zu „Alles mit Gemüse und auch Desserts“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron