Stinksocke gegen Halsweh?

Dieses Forum ist für die Gartenfreunde eingerichtet auf Nimra's Wunsch

Moderator: nimra

Benutzeravatar
bone64
Beiträge: 564
Registriert: Mi Jun 28, 2006 7:16 am
Wohnort: Waghäusel (BW)

Stinksocke gegen Halsweh?

Beitragvon bone64 » Fr Sep 26, 2008 5:31 pm

Hallo, alle zusammen!

Meine Tochter hat Halsweh. Ich habe mal von einer Bekannten gehört, dass man sich bei Halsweh einen stinkenden Socken auf den Hals legen ,dann noch ein Schal drum und das Ganze mehrmals wiederholen soll.

Hat da jemand Erfahrungen gemacht und kann mir das bestätigen?

Oder hat mir da einer einen Bären aufgebunden ? :roll:

danke, im Voraus

euer bone64
In der Ruhe liegt die Kraft ............

Benutzeravatar
Linie 2_
Beiträge: 1403
Registriert: Mi Jan 17, 2007 12:32 pm
Wohnort: Bereich Lüdenscheid

Re: Stinksocke gegen Halsweh?

Beitragvon Linie 2_ » Fr Sep 26, 2008 6:47 pm

bone64 hat geschrieben:Hallo, alle zusammen!

Meine Tochter hat Halsweh. Ich habe mal von einer Bekannten gehört, dass man sich bei Halsweh einen stinkenden Socken auf den Hals legen ,dann noch ein Schal drum und das Ganze mehrmals wiederholen soll.

Hat da jemand Erfahrungen gemacht und kann mir das bestätigen?

Oder hat mir da einer einen Bären aufgebunden ? :roll:

danke, im Voraus

euer bone64
Hei bone !
Hört sich komisch an, als wenns das gegenteil bewirken würde, aber es hilft echt:

ein paar socken ( die müssen nicht stinken ! :mrgreen: ) mit kaltem wasser nass machen, anziehen, ein trockenes paar drüberziehen.
handtuch mit kaltem wasser nass machen, um den hals wickeln und ein trockenes handtuch noch mal drumwickeln.
und dann ab ins bett!

ansonsten heiße zitrone oder milch hilft immer, aber wenn schon dann schon mit honig, der ist nämlich der springende punkt bei der sache!

gruss Linie
Man kann ein ganzes Volk eine Zeit lang beluegen
Teile eines Volkes dauernd betruegen aber nicht
das ganze Volk dauernd beluegen und betruegen

nimra
Beiträge: 728
Registriert: Do Jun 22, 2006 8:37 pm

Beitragvon nimra » Fr Sep 26, 2008 11:12 pm

Frischen Salbei als Tee aufkochen und mind. 10 Minuten ziehen lassen. Wenn er abgekühlt(lauwarm) ist damit gurgeln.
Getrockneter geht natürlich auch.
Noch besser ist eine Kombi von einem Teelöffel Salbei, 1Tlf. Kamille, 1Tlf. Spitzwegerich, 1Tlf. Schafsgarbe und einer halben Zwiebel. Das alles alles in einer Teekanne(halber Liter) aufgießen, mindest 10 Minuten ziehen lassen (ich selber ziehe 20 Minuten vor) und wenn er lauwarm ist dann damit gurgeln.
Wenn man sich dabei verschluckt ist das auch nicht so wild da es sich ja um ein reines Bio-Produkt handelt.
Doch das beste ist und bleibt der Salbei!
der ist übrigens auch super bei Zahnfleischentzündungen.

Gruß von nimra
der Deiner Tochter eine gute Besserung wünscht!
Von mir wird hier nichts angehängt!


Zurück zu „Allgemeines“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron